Die aktuellen Öffnungszeiten des Kameramuseums  |  Termine  |  Tipps für Besuchergruppen


 Fotokameras Filmkameras FOTO-SCHULE Förderverein Unser Team
Kulturpreis für unser Museum  Links  |  FAQ Gästebuch 2016, 2015 und früher

Deutsches Kameramuseum


Home

Anleitungen

Seiten durchsuchen

Presseecho

Die neuen Web-Seiten

Fotocommunity

Tipps für Zustiftungen

Für die Presse


Was gibt es Neues?

  Digitalisierung von Super-8-Filmen  |  Foto- und Filmbörse  |  Kameramuseum bei YouTube


News-Archiv:

2002

2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010
2011 2012 2013 2014 2015 2016          

 Hunderte von Fotoapparaten und ein Reprogestell


Der süße Wahnsinn geht weiter: Erst 500 fototechnische Geräte, darunter vielleicht 350 Kameras, aus dem Nachlass des Neumarkter Sammlers Hubert Adler, dann 50 seltene Diaprojektoren sowie 50 Fotoapparate von Agfa bis Voigtländer, 50 Einwegkameras, 50 Einfachkameras ("Plastikbomber", Fisher Price usw.), ein Bananenkarton voller Bedienungsanleitungen, Katalogen, Fotozeitschriften, Prospekten von Wolfgang Kuttig DGPh. Und jetzt drei Linhof-Kamera, eine Plaubel-Großformatkamera sowie ein Dutzend Reproobjektive für Großbildkameras bis hin zum Schneider-Kreuznach 1:14/1065 mm. Und dieses tolle Reprogestell - Exponat und Arbeitsplatz zugleich. Klingt alles irgendwie verrückt, ist es wohl auch... Foto: Wolf


 "Lost Places": Gelungene Vernissage mit vielen Besuchern


Seit 2. Oktober im Deutschen Kameramuseum in Plech: die Fotoausstellung "Lost Places" mit spannenden Arbeiten des 35-jährigen Matthias Jäckel aus Hof. Die gelungene Vernissage (der Künstler war anwesend, sprach über seine Arbeit und erläuterte die Fotos) am Sonntag, 2. Oktober 2016, lockte an die 60 Besucher ins Plecher Museum. Hier dazu mehr... Foto: Kurt Tauber


Anzeige:

 


Anzeige:

    


Ach übrigens: Wer kann meine NSU Quickly restaurieren?


 Super-8-Digitalisierung auch in Ihrem Verein?



 Deutsches Kameramuseum bietet Vor-Ort-Service an


Anlässlich verschiedener Veranstaltungen im Fränkische-Schweiz-Museum Tüchersfeld führte das Deutsche Kameramuseum Plech auch die Digitalisierung von Super-8-Filmen vor. Jetzt bietet das Kameramuseum anderen Museen, Volkshochschulen, Gemeinden oder großen Vereinen an, diese Digitalisierungsaktionen für Super-8-Filme maßgeschneidert für die jeweiligen Interessenten in ihren eigenen Räumlichkeiten am jeweiligen Wohnort zu wiederholen.

 

Wenn Sie an so einer Vor-Ort-Lösung interessiert sind, so fragen Sie einfach kostenlos und unverbindlich nach unseren Konditionen. Für Ihren Verein, Ihre Organisation, VHS oder Gemeinde entstehen im Normalfall übrigens keinerlei Kosten...

 

* * *

Übrigens: Das Deutsche Kameramuseum bietet nach Absprache per E-Mail Digitalisieren von Super-8-Filmen direkt im Museum in Plech an. Es werden Termine vergeben, damit es zu keinen Wartezeiten kommt und der Interessent seinen Film nach dem Überspielen gleich wieder mit nach Hause nehmen kann. Alle Daten dazu hier.  


+ + Bitte die unterschiedlichen Besucher- und Postadressen für das Museum beachten + +


  Weitere heiße Surftipps:


Das Gästebuch des Plecher Museums  -  Terminvorschau  -  Öffnungszeiten des Museums


 Interessante Neuzugänge  -  Sonderausstellungen  -  FOTO-SCHULE


Zur Stiftung Kurt Tauber  -  Beispiele für bisherige Zustiftungen


News-Archiv: 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015


Nach oben


Back

Home

A - Z

Shop

Impressum


Anzeige:

Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt: Copyright