Deutsches Kameramuseum Die aktuellen Öffnungszeiten  |  Termine  |  Neue Bücher


 Fotokameras Filmkameras FOTO-SCHULE Förderverein Unser Team
Kulturpreis für unser Museum  Links  |  FAQ Das Museum bei der Fotocommunity

Deutsches Kameramuseum


Home

Anleitungen

Seiten durchsuchen

Presseecho

Die neuen Web-Seiten

Neu im Museum

Tipps für Zustiftungen

Für die Presse


Was gibt es Neues?

  Digitalisierung von Super-8-Filmen  |  Foto- und Filmbörse  |  Kameramuseum bei YouTube


News-Archiv:

2002

2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010
2011 2012 2013 2014 2015 2016          

 Super-8-Digitalisierung bei der VHS Pegnitz


Das Super-8-Filmdigitalisieren gehört nach Terminabsprache zum Serviceangebot des Museums. Interessenten können jederzeit per E-Mail Termine auch außerhalb der üblichen Öffnungszeiten individuell vereinbaren. Übrigens: Wir kommen auch mit unseren Geräten zu Ihnen und überspielen Ihre wertvollen Erinnerungen. Nächster Auswärtstermin: Samstag, 4. Juni 2016 bei der VHS Pegnitz. Hier die Infos


 Neuzugang: Komplettausrüstung Asahi Pentax 67


Sensationeller Neuzugang im Deutschen Kameramuseum in Plech: die Mittelformatkamera ASAHI PENTAX 67. Hier mit dem raren Holzgriff, dem Lupensucher (Lichtschacht) und dem Weitwinkelobjektiv Asahi Takumar 6 x 7 Super-Multi-Coated 1:3,5/55 mm. Mehr dazu hier. Der ganze Neuzugang der Sammlung mit allen Einzelteilen, Kameras, Objektiven usw. wird derzeit übrigens in einer Sondervitrine im Museum präsentiert. Foto: Kurt Tauber


 Trauer um Johannes Engelmann: Der Bildermann ist tot


Das Deutsche Kameramuseum trauert um seinen langjährigen Museumshelfer Johannes Engelmann aus Erftstadt (Eifel). Der begeisterte Amateurfotograf, der bereits 2009, als das Deutsche Kameramuseum in Plech erst eine Idee war, seine Sammlung der Stiftung Kameramuseum Kurt Tauber spendete, starb am 21. April 2016 im Alter von 77 Jahren. Ein Nachruf.


 Deutsches Kameramuseum jetzt auch bei der fotocommunity


Das Deutsche Kameramuseum in Plech ist jetzt auch mit einem eigenen Account bei der bekannten Fotografie-User-Gemeinschaft fotocommunity vertreten. In Kooperation mit der Fotocommunity wird das Pfingst-Event vom 26. bis 29. Mai 2016 organisiert.


 Unser Service für Besuchergruppen


Das Deutsche Kameramuseum in Plech ist von Februar bis November jeden Sonntag von 11 bis 17 Uhr für seine Gäste geöffnet (letzter Einlass: 16 Uhr). Doch es gibt viele Besuchergruppen, die Wert auf eine persönliche Führung auch an Wochentagen, Feiertagen oder Samstagen legen. Kein Problem in Plech: Nach Vereinbarung per Telefon oder noch besser per E-Mail sind Führungen von Besuchergruppen ab zehn Personen zu nahezu allen Zeiten möglich. Gerade war eine Pegnitzer Gruppe zu Besuch, im Juni werden es gleich zwei Besuchergruppen sein: Einmal eine 35 Mann starke Wandergruppe aus dem Raum Würzburg, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist (Bahnhof Neuhaus an der Pegnitz/Bus) und eine 50 Personen starke Busgruppe aus Nürnberg, die auf dem Weg zur Landesgartenschau in Bayreuth bei uns in Plech Station macht. Ausführliche Informationen dazu auf einer Sonderseite.


 Online-Zeitschrift "fotoespresso" drehte Video bei uns


Pressetermin im Deutschen Kameramuseum in Plech: Medienkoordinator Steffen Körber (Bild) aus der Redaktion der Online-Zeitschrift "fotoespresso" (dpunkt.verlag) besuchte am Donnerstag, 18. Februar 2016, den ganzen Nachmittag lang das Plecher Museum, informierte sich über die Geschichte der Einrichtung, den Anspruch des Museums und die Zukunftspläne der Museumsmacher und filmte fast vier Stunden lang auch die Exponate und besonderen "Schmankerl" der Sammlung von der Ermanox bis zur Falz & Werner, von der Leitz-Projektorenwand bis zur neuen Fotoausstellung in der Treppenhaus-Galerie. In der "fotoespresso" soll der Beitrag in der nächsten Ausgabe (Mitte März) erscheinen. Das Web-Video mit einem Interview mit Museumsleiter Kurt Tauber soll parallel veröffentlicht werden. Übrigens: Mehr zum Thema Presseecho hier. Foto: Kurt Tauber


Anzeige:

 


Anzeige:

    


Ach übrigens: Wer kann meine NSU Quickly restaurieren?


 Super-8-Digitalisierung auch in Ihrem Verein?



 Deutsches Kameramuseum bietet Vor-Ort-Service an


Anlässlich verschiedener Veranstaltungen im Fränkische-Schweiz-Museum Tüchersfeld führte das Deutsche Kameramuseum Plech auch die Digitalisierung von Super-8-Filmen vor. Jetzt bietet das Kameramuseum anderen Museen, Volkshochschulen, Gemeinden oder großen Vereinen an, diese Digitalisierungsaktionen für Super-8-Filme maßgeschneidert für die jeweiligen Interessenten in ihren eigenen Räumlichkeiten am jeweiligen Wohnort zu wiederholen.

 

Wenn Sie an so einer Vor-Ort-Lösung interessiert sind, so fragen Sie einfach kostenlos und unverbindlich nach unseren Konditionen. Für Ihren Verein, Ihre Organisation, VHS oder Gemeinde entstehen im Normalfall übrigens keinerlei Kosten...

 

* * *

Übrigens: Das Deutsche Kameramuseum bietet nach Absprache per E-Mail Digitalisieren von Super-8-Filmen direkt im Museum in Plech an. Es werden Termine vergeben, damit es zu keinen Wartezeiten kommt und der Interessent seinen Film nach dem Überspielen gleich wieder mit nach Hause nehmen kann. Alle Daten dazu hier.  


+ + Bitte die unterschiedlichen Besucher- und Postadressen für das Museum beachten + +


  Weitere heiße Surftipps:


Das Gästebuch des Plecher Museums  -  Terminvorschau  -  Öffnungszeiten des Museums


 Interessante Neuzugänge  -  Sonderausstellungen  -  FOTO-SCHULE


Zur Stiftung Kurt Tauber  -  Beispiele für bisherige Zustiftungen


News-Archiv: 2003, 2004, 2005, 2006, 2007, 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015


Nach oben


Back

Home

A - Z

Shop

Impressum


Anzeige:

Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt: Copyright