Umbauarbeiten   |   Die aktuellen Öffnungszeiten  |  Termine  |  Tipps für Besuchergruppen


 Fotokameras Filmkameras FOTO-SCHULE Förderverein Unser Team
Kulturpreis für unser Museum  Links  |  FAQ Übernachtungsmöglichkeiten

Deutsches Kameramuseum


Home

Anleitungen

Seiten durchsuchen

Presseecho

Die neuen Web-Seiten

Fotocommunity

Tipps für Zustiftungen

Für die Presse


Was gibt es Neues?

  Digitalisierung von Super-8-Filmen  |  Foto-Flohmarkt  |  Kameramuseum bei YouTube


News-Archiv:

2002

2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010
2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017        

 Ein selbstgemachter Fotoapparatekatalog der 1950er Jahre


Der Schweizer Fotograf Bernd Bönecke machte sich in den 1950er Jahren die Mühe und stellte die damaligen Fotogeräte am Markt in einem handgefertigten Buch mit rund 180 Seiten zusammen. Dazu schnitt er die Abbildungen der Apparate fein säuberlich mit der Schere aus und klebte sie in ein "Album", versehen mit seinen handschriftlichen Kommentaren und Erläuterungen. 2016 übergab Böneckes Freund und Berufskollege Ulrich Stotz aus Mainhausen diese Fleißarbeit dem Deutschen Kameramuseum in Plech. Die Bilder zeigen Ausschnitte aus dem kleinen Film, den Kurt Tauber über dieses außergewöhnliche Exponat gedreht hat. Mehr dazu hier.


 Großspenden für das Deutsche Kameramuseum


In den letzten Wochen gab es eine Flut von Neuzugängen an Exponaten im Deutschen Kameramuseum. Darunter so außergewöhnliche Stücke, dass auch das Bayerische Fernsehen darüber berichtete. Der Beitrag wurde am Mittwoch, 5. Juli 2017, in der Sendung "Frankenschau aktuell" ausgestrahlt. Und es geht weiter, wie das Video unten von Alexander Tauber zeigt...


Anzeige:

 


Anzeige:

    


Ach übrigens: Wer kann meine NSU Quickly restaurieren?


 Super-8-Digitalisierung auch in Ihrem Verein?



 Deutsches Kameramuseum bietet Vor-Ort-Service an


Anlässlich verschiedener Veranstaltungen im Fränkische-Schweiz-Museum Tüchersfeld führte das Deutsche Kameramuseum Plech auch die Digitalisierung von Super-8-Filmen vor. Jetzt bietet das Kameramuseum anderen Museen, Volkshochschulen, Gemeinden oder großen Vereinen an, diese Digitalisierungsaktionen für Super-8-Filme maßgeschneidert für die jeweiligen Interessenten in ihren eigenen Räumlichkeiten am jeweiligen Wohnort zu wiederholen.

 

Wenn Sie an so einer Vor-Ort-Lösung interessiert sind, so fragen Sie einfach kostenlos und unverbindlich nach unseren Konditionen. Für Ihren Verein, Ihre Organisation, VHS oder Gemeinde entstehen im Normalfall übrigens keinerlei Kosten...

 

* * *

Übrigens: Das Deutsche Kameramuseum bietet nach Absprache per E-Mail Digitalisieren von Super-8-Filmen direkt im Museum in Plech an. Es werden Termine vergeben, damit es zu keinen Wartezeiten kommt und der Interessent seinen Film nach dem Überspielen gleich wieder mit nach Hause nehmen kann. Alle Daten dazu hier.  


+ + Bitte die unterschiedlichen Besucher- und Postadressen für das Museum beachten + +


  Weitere heiße Surftipps:


Das Gästebuch des Plecher Museums  -  Terminvorschau  -  Öffnungszeiten des Museums


 Interessante Neuzugänge  -  Sonderausstellungen  -  FOTO-SCHULE


Zur Stiftung Kurt Tauber  -  Beispiele für bisherige Zustiftungen


Hier geht es zum News-Archiv nach Jahrgängen


Nach oben


Back

Home

A - Z

Shop

Impressum


Anzeige:

Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt: Copyright