Die Sammlung Kurt Tauber


Archiv der wichtigsten News: 2003


November 2003: Die "Oberpfälzer Wochen-Zeitung" (OWZ) hat das Kamera-

museum Kurt Tauber im Internet entdeckt und einen Reporter entstand. 

 

Zum Bericht im "Oberpfalznetz" - Die neuen Seiten in unserem Angebot


26. Oktober  2003: Wahnsinn, was sich hier im Laufe der Zeit ansammelt: 3.167 Dateien insgesamt, davon 1.705 Bilddateien und 13.696 Hyperlinks, davon 3.443 externe (!) hat Frontpage 2000 heute in diesem Web "www.kameramuseum.de" gezählt. Alleine die Bilddateien im aktuellen Web sind über 50 MB groß. 


20. September 2003: Wir haben Zuwachs bekommen! Die Inhalte der Domain www.boxkamera.de sind künftig hier bei uns unter dem Dach des Virtuellen Deutschen Kameramuseums zu finden. Noch mehr Seiten, noch mehr Infos... 


17. August 2003: Eine neue Rubrik ist eröffnet, die Abteilung Digitalkameras! Den Anfang macht meine erste eigene Digitalkamera, die Fujifilm DS-7, mit der ich eigentlich nie richtig fotografierte, sondern nur experimentierte. Digicam Nummer 2 ist eine Agfa ePhoto 1280, von der sehr viele der hier veröffentlichten Fotos stammen. 


1. Juli 2003: Bei neuen Kameras im Virtuellen Museum füge ich künftig Links zu speziellen Seiten über das verwendete Filmmaterial an. Ich habe nämlich festgestellt, dass die jungen Leute oft gar keinen Rollfilm oder einen Normal-8-Film mehr kennen. Das gleiche gilt übrigens für das weite Thema "Blitzwürfel" oder "Flashbar". 


6. April 2003: Auf etwas abenteuerliche Wege bin ich an ein interessantes Album mit Originalaufnahmen vom Einsatz deutscher Soldaten beim Boxeraufstand in China 1901 gekommen. Diese Aufnahmen überraschen durch Qualität in Technik wie Gestaltung. Hier also endlich die besten Fotos in einer neu eingerichteten Abteilung meines Virtuellen Museums, dem Fotomuseum. Dort gibt es im Laufe der Zeit noch mehr interessante historische Aufnahmen oder Bilder anderer Fotografen, während die Fotogalerie in der bekannten Form meinen eigenen Bildern vorbehalten bleibt.


15. März 2003: Ein herzliches Dankeschön nach Österreich an Michael P. Berger, der mir seine bekannte Linkliste zur weiteren Pflege anvertraut hat. Ich bin dabei, die vielen hundert Tipps auf dieser Liste nach und nach anzusurfen, zu überprüfen und zu aktualisieren. Damit sind unter dem Dach des "Virtuellen Deutschen Kameramuseums" bereits (nach der von Charles R. Scribner) zwei renommierte internationale Linklisten zum Thema Fotografie vertreten. Viel Spaß damit!


31. Januar 2003: Auf Vorschlag meiner Homepage- Besucher gibt es jetzt eine Spenderliste. Wie Ihr betagter Fotoapparat in mein neues  Kamera- Altersheim und Ihr Name in die Spenderliste kommt, erfahren Sie hier


1. Januar 2003: Seit gestern ist meine Fotogalerie wieder im Netz: Ein Blick in meine Fotoalben. Schließlich werde ich immer wieder gefragt, ob ich denn mit all meinen Kameras auch fotografieren könne. Nun mit allen natürlich nicht (obwohl ich theoretisch wüsste, wie es geht), aber mit einigen habe ich es schon versucht. Ergebnisse finden Sie hier.


Aktuelle News


Back

Home

A - Z

E-Mail


Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt: Copyright