Deutsches Kameramuseum

 


Wir können nicht nur alte Fotoapparate...


Homepage Kameramuseum  |  E-Mail



 

Unterkünfte für

unsere Gäste

 


 

Tipps für ein Rahmenprogramm

 



 Tipps für Besuchergruppen des Deutschen Kameramuseums


 Wir sind auf Vereinbarung gerne auch

 wochentags für Sie und Ihre Gruppe da


Ihr Ansprechpartner: Kurt Tauber, Telefon: 0 92 44/9 82 54 99, E-Mail: info@kameramuseum.de



Im Deutschen Kameramuseum haben wir in den letzten Jahren schon eine Vielzahl von unterschiedlichen Besuchergruppen vom renommierten Club Daguerre (Archivbild oben) bis zu Schwestern und Mitarbeitern des Diakonissen-Mutterhauses Hensoltshöhe in Gunzenhausen (Bild unten) begrüßen können. Gefallen hat es bisher noch allen...



Das Deutsche Kameramuseum in Plech ist von Februar bis November jeden Sonntag von 11 bis 17 Uhr für seine Gäste geöffnet (letzter Einlass: 16 Uhr). Doch es gibt viele Besuchergruppen, die Wert auf eine persönliche Führung auch an Wochentagen, Feiertagen oder Samstagen legen. Kein Problem in Plech: Nach Vereinbarung per Telefon oder noch besser per E-Mail sind Führungen von Besuchergruppen ab zehn Personen zu nahezu allen Zeiten möglich.

 

Wir bitten um Verständnis für diese Mindestgröße: Der personelle Aufwand ist sonst einfach zu hoch, da die meisten Mitglieder, die Führungen machen können, von auswärts kommen und jeweils extra nach Plech fahren müssen. Kleinere Gruppen müssen natürlich dennoch nicht draußen bleiben: Sie zahlen einfach den immer noch günstigen Gruppenpreis für 10 Personen plus die Gebühr für den Führer...

 

Das Plecher Technikmuseum für alles, was mit Fotografie und Filmen zusammenhängt, ist für Fachleute ebenso wie für Gruppen interessant, deren Mitglieder bislang wenig mit Fotografie zu tun hatten. So besuchen uns natürlich immer wieder Fachgremien wie Sammlervereinigungen, aber auch Fußballclubs, Schulklassen, Geburtstagsgesellschaften oder Wander- und Pensionistenvereine.

 

Die Kosten für diesen Service sind absolut erschwinglich: Bezahlt wird der günstige Gruppenpreis (2,50 Euro pro Person), dazu die Pauschale für den Führer (20 Euro pro Gruppe). Größere Gruppen werden auf Wunsch aufgeteilt, dann schlägt allerdings wegen des erhöhten Aufwands auch der zweite oder weitere Führer mit je 20 Euro zu Buche.

 

Übrigens: Bei Reisegruppen in Busstärke (ab 35 Personen) haben ein Reiseleiter und ein Busfahrer wie üblich freien Eintritt. Parkplätze für Busse wie für Pkw stehen in unmittelbarer Nähe des Museums kostenlos zur Verfügung. Reisegruppen können - wie diese Würzburger Wandergruppe im Bild rechts - das Museum in Plech übrigens auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen (Bahnhof in Neuhaus an der Pegnitz mit attraktiven Busverbindungen oder per Sammelanruftaxi).

 

Wenn eine Gruppe von mindestens zehn Personen unangemeldet das Museum während der normalen Öffnungszeiten an Sonntagen besucht, zahlt natürlich jedes Gruppenmitglied ebenfalls nur 2,50 Euro. Führungen sind dann aber nicht immer möglich. Angemeldete Gruppen können aber natürlich auch für die Öffnungszeiten Führungen buchen!



Im Deutschen Kameramuseum sind wir auch auf große Besuchergruppen eingestellt und bieten Führungen gerne auch an Feiertagen oder wochentags an.


Und natürlich bieten die Übernachtungsbetriebe und die Gastronomie in und bei Plech attraktive Aufenthalte, wenn Sie mit Ihrer Gruppe ein paar Tage die Fränkische Schweiz erkunden wollen. Simone Schmidt von der Touristinfo der Marktgemeinde Plech hilft Ihnen dabei mit Rat und Tat. Ausführliche Infos und Unterkunftsverzeichnis hier. Tipps für "vorher oder nachher" hier.


Das Deutsche Kameramuseum in Plech ist im ersten Stock der Grundschule untergebracht und hat einen Zugang über breite Türen und eine bequeme Treppe, ist aber - noch - nicht barrierefrei zu besuchen. Im Museum selbst können sich Rollstuhlfahrer aber gut bewegen. Bis Ende 2017 wird ein Aufzug angebaut, so dass dann die Schule und das Museum auch von Rollstuhlfahrern und Gehbehinderten bequem und sicher erreicht werden kann.



Übrigens: Natürlich bietet sich das Deutsche Kameramuseum in Plech auch als Station für eine Oldtimerausfahrt an. Parkplätze sind jedenfalls genügend vorhanden. Fotos: Archiv

 Das könnte Sie auch interessieren:


Gästebuch und News: Hier finden Sie Bildberichte von den jüngsten Besuchergruppen


Presseecho auf die Veranstaltungen im Museum


Zurück


 

 

 


E-Mail  |  Impressum

Schnellnavigation:

Homepage Kameramuseum

Impressum