Plecher Foto- und FilmbörseI

Deutsches Kameramuseum


Homepage Fotoschule  |  Homepage Kameramuseum  |  E-Mail



 

Das  Programm

2020 im Museum

 


 

Unterkünfte für unsere Gäste

 



 Veranstaltung hat ihren festen Platz im Jahreskalender


 5. Plecher Foto- und Filmbörse

 wegen Corona auf Sonntag,

 4. Oktober 2020, verschoben



Die Plecher Foto- und Filmbörse des Deutschen Kameramuseums hat einen festen Termin im Jahreskalender: jeweils am ersten Sonntag nach Pfingsten in den bayerischen Pfingstferien.  Corona-bedingt muss dieses Jahr aber die Börse auf Sonntag, 4. Oktober 2020, verschoben werden. Fotos: Andreas Wolf


Der Förderverein Deutsches Kameramuseum in Plech e. V. wollte am Sonntag, 7. Juni 2020, die mittlerweile schon 5. Fotobörse in der Mehrzweckhalle in Plech ausrichten. Die Tische in der Halle (direkt neben dem Museum gelegen) waren schon fast ausgebucht, doch dann kamen die Einschränkungen infolge der Corona-Krise. Das Museum muss vorerst geschlossen bleiben, ob die Börse am 7. Juni hätte stattfinden können, ist immer noch mehr als ungewiss. Selbst wenn die Behörden solche Veranstaltungen - mit entsprechenden Auflagen - kurzfristig wieder erlauben würden wäre es mit vernünftigem Aufwand (Einlasskontrollen, Beschränkung der Personenzahl, Desinfektionsmittel usw.) kaum möglich, eine solche Börse zu organisieren und durchzuführen. Und die Gesundheit der Aussteller und unserer Besucher, aber auch der Vereinsmitglieder, die jedes Mal in großer Zahl im Einsatz sind, geht absolut vor. Um aber verlässlich planen zu können, wird die Börse 2020 also verschoben.


Neuer Termin der 5. Plecher Foto- und Filmbörse:

Sonntag, 4. Oktober 2020, 10 bis 15 Uhr


Es dürften 2019 weit mehr als 300 Besucher gewesen sein, die sich durch die Tischreihen schoben und sich für das bunte und hochwertige Angebot interessierten. Nach der Veranstaltung zeigten sich Beschicker wie Besucher, die Organisatoren um Andreas Wolf wie die Presse sehr angetan von dieser Veranstaltung. Börsen-Chef Andreas Wolf: "Wir wollten mit dieser Plecher Foto- und Filmbörse eine Tradition begründen nachdem die Zeiler Fotobörse ausgefallen war und es sieht so aus, als ob uns das bestens gelingt!"


 Jetzt schnell zur Foto- und Filmbörse 2020 anmelden


Anmeldungen zur Foto- und Filmbörse 2020 am 4. Oktober 2020, 10 bis 15 Uhr, sind ab sofort möglich. Die Leihgebühr pro Tisch (etwa 120 x 60 cm) beträgt fünf Euro. Tische gibt es so weit der Vorrat reicht, gegebenenfalls werden Biertische aufgestellt. Der Aufbau ist ab 8 Uhr möglich. Der Eintritt für Besucher ist frei. Für Brotzeiten, Kaffee, Kuchen und Getränke ist wieder gesorgt.

 

 Alle Anmeldungen für den 7. Juni werden somit ungültig. Interessenten müssen sich also in

 jedem Fall für den Termin Sonntag, 4. Oktober 2020, erneut anmelden!

Wie im letzten Jahr herrscht auf der Straße vor dem Halleneingang und vor den Toren der Feuerwehr ein striktes Parkverbot! Zum Ent- und Beladen darf vor der Halle kurz gehalten, aber nicht geparkt werden. Die Straße ist für einen eventuellen Feuerwehreinsatz ebenso freizuhalten wie der gesamte Bereich vor dem benachbarten Feuerwehrhaus.

 

Die ausgewiesenen Parkbuchten entlang der Straße und das Wiesengrundstück gegenüber dem Halleneingang sowie der Parkplatz unterhalb des Feuerwehrgeländes dürfen natürlich im Rahmen der Straßenverkehrsordnung kostenlos genutzt werden.


Weitere Infos und Anmeldung bei: Andreas Wolf, Lehenstrasse 13, 95463 Bindlach, Telefon

0 92 08/58 76 58 oder 01 52/34 25 80 47, E-Mail: andy_w@au4.de.


Hier gibt's das Anmeldeformular zum Download


Rückblick: Momentaufnahmen von 2018  -  Momentaufnahmen von 2019


 Das könnte Sie auch interessieren:


Alle Infos über das Veranstaltungsjahr 2020 im Museum


Presseecho auf die Veranstaltungen 2020 im Museum


Zurück


 

 

 

 


Homepage  |   E-Mail  |  Impressum

Schnellnavigation:

Homepage  |  Kameramuseum

Impressum