Die Sammlung Kurt Tauber: Polaroid Land Camera Model J 66


Sucherkamera (1961-1963) für den Polaroidfilm. Manuelle Scharfeinstellung, elektronischer Zentralverschluss, Integralmessung, Zeitautomatik. Objektiv: 1:4,5/130 mm. "Spezialkamera für die Sofortphotographie, mit dem Bildformat 8,5 x 10,5 cm. Nach 10 Sek. ist die Aufnahme entwickelt und kann das Papierbild der Kamera entnommen werden. Vier  unterschiedlich gefärbte und mit Ziffern bezeichnete Knöpfe bezeichnen die vier Handgriffe für die Bedienung. Fixfokusobjektiv mit Tiefenschärfe von 1,35 m bis unendlich, Blende konstant  1:32. Die Belichtungszeit wird zwischen 1/15 und 1/1000 Sekunde vollautomatisch gesteuert. Ein Lichtindikator zeigt an, wenn das Licht für Aufnahmen nicht mehr ausreicht; dann kann mittels der eingebauten Leuchte mit AG-1-Lampen direkt (oder nach einer Drehung des Reflektors indirekt) geblitzt werden. Irgendwelche Dunkelkammerarbeiten sind auch hier nicht erforderlich, da der Spezialfilm bereits die Chemikalien enthält. Der Sofortfilm liefert keine Negative, doch können von den Positiven nachträglich weitere Kopien und Vergrößerungen angefertigt werden." (Aus dem Katalog 1962). Kamera geöffnet. Foto: Kurt Tauber

 Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt: Copyright


 

Back

Home

A - Z

FAQ

Impressum

E-Mail

Anzeige: