Stiftung Kameramuseum Kurt Tauber



Das View-Master-Stereo-System im Kameramuseum

Wir freuen uns über einen 3D-Projektor View-Master Stereo-matic 500 als Neuzugang


Ein Prunkstück unserer Projektoren- bzw. Stereo-Gerätesammlung: der View-Master Stereo-matic 500, der einzige Projektor, mit dem die international verbreiteten 3D-Stereoscheiben im System View-Master in 3D projiziert werden können. Bald dazu mehr! Foto: Kurt Tauber


Entstanden ist View-Master etwa 1939 in den USA als Unterhaltungssystem für zuhause. Es stellte eine Verbesserung der verbreiteten Stereoskope dar. Erhältlich waren auch spezielle Stereokameras und leere Bildscheiben, mit denen man eigene Fotoaufnahmen für den View-Master herstellen konnte.

Ab 1952 wurde in den USA von der Firma Sawyer′s eine Stereokamera unter dem Namen „View-Master Personal Stereo Camera“ vermarktet, mit der Endverbraucher unter Verwendung normaler Kleinbild-Diafilme eigene Stereo-Bildpaare erstellen konnten. Die mit einem besonderen Schnittgerät zugeschnittenen Bildpaare ließen sich in eigens angebotene Blankoscheiben einfügen. Solche Scheiben - hier die DIN-Spezifikation - werden seit etwa den 2010er Jahren erneut angeboten.


Früher gab es auch ganze medizinische Lehrbücher auf View-Master-Scheiben. Das größte Werk, der Stereoscopic Atlas of Human Anatomy, enthielt rund 220 Bildscheiben mit zusammen gut 1500 farbigen Abbildungen des menschlichen Körpers.

Der Projektor mit der Modellbezeichnung "View-Master Stereo-matic 500" konnte als einziges Projektionsgerät auch 3D-Bilder auf die Leinwand projizieren.

View-Master übernahm ab 1951 auch Szenen aus der Walt-Disney-Welt, das True-Viu-System Disneys wurde eingestellt. In der DDR hieß ein ähnliches System Stereomat.

In der Tschechoslowakei produzierte Meopta in den 1960er bis 1980er Jahren Varianten des View-Master-ähnlichen Meoskop sowie passende Stereo-Kameras.

1966 wurde View-Master von General Aniline & Film Corporation (GAF) übernommen, nach diversen Besitzerwechsel gehört View-Master seit 1997 zu Mattel, wo der View-Master heute im Spielzeugsortiment der Marke Fisher-Price zu finden ist.

 

Im Museum besitzen wir einige schöne Exponate zu diesem Thema, darunter Dutzende View-Master-Scheiben.


Blick auf unsere View-Master-Schätze (Auswahl)

 
Diverse Musterscheiben   Detailaufnahme
 
Viewer Model E Viewer Model G  

 Das könnte Sie auch interessieren:

Die neuen Seiten mit einzelnen neuen Exponaten finden Sie jeweils hier


Mehr Stereo-Geräte im Museum hier


Nach oben


Zurück

 Homepage

Neue Seiten A - Z Impressum E-Mail