Quicklinks: Öffnungszeiten  |  Telefon/Adresse  |  Eintrittspreise  |  Flohmarkt  |  Ihr Weg zu uns


Deutsches Kameramuseum


Sonderausstellung Kodak-Kameras

und Exponate der Sammlung Adler


Einige der interessantesten Neuzugänge aus den hunderten Spenden des Jahres 2016


Drei Sondervitrinen sind derzeit gefüllt mit interessanten Exponaten aus zwei Zustiftungen des Jahres 2016: mit den etwa 75 Kodak-Rollfilmkameras aus der Sammlung Michael Chevalier und einem Querschnitt der 500 Exponate, die uns die Erben von Hubert Adler überlassen haben. Fotos: Kurt Tauber


Zwei unterschiedliche Sammlungskonzepte:

Einmal "von allem" und einmal nur Kodaks


 • Sammlung Hubert Adler  


An die 500 verschiedenen Stücke aus dem vergangenen Jahrhundert umfasste die fotohistorische Sammlung des Neumarkter Fotoenthusiasten Hubert Adler, als dieser am 31. Juli 2016 mit 91 Jahren starb. Seit Ende 2016 sind diese Apparate - ein Querschnitt durch die Fotogeschichte - nun als Zustiftung im Bestand des Deutschen Kameramuseums in Plech. Anfang 2017 wurden die schönsten davon in einer Sonderausstellung in einer eigenen Vitrine präsentiert. Alles Wissenswerte über die Zustiftung Adler gibt es hier. Hier einige Fotoimpressionen aus dieser Vitrine:


Blick in die Sondervitrine mit des besten Stücken der Sammlung Hubert Adler. 


 • Zustiftung Michael Chevalier  


Im Gegensatz zu Hubert Adler sammelte Michael Chevalier ganz überwiegend nur eine Marke: Kodak, und hier eigentlich nur frühe Rollfilmkameras. Rund 75 seiner Schätze hat er 2016 dem Deutschen Kameramuseum in Plech übereignet. Inzwischen hat Museumsleiter Kurt Tauber die Neuzugänge fotografiert und größtenteils ins Internet gestellt und Wolfgang Kreib hat die Neuzugänge registriert, gelistet, sortiert und hat die schönsten Stücke in zwei Sondervitrinen mit erläuternden Beschreibungen aufgebaut. Mehr Infos zur Sammlung Michael Chevalier gibt es hier, fotografische Eindrücke von der Ausstellung finden Sie in den Bildern unten:


Einige Schmankerl aus den beiden Sondervitrinen zum Thema Kodak-Rollfilmkameras. Besonders auffällig: die farbigen Gehäuse, wie sie in den 1920er Jahren in den USA Mode waren und die Apparate mit den roten Lederbalgen. Im Bild ganz unten in der Mitte: ein Bleistiftspitzer in Gestalt einer Metall-Miniatur einer Kodak Vest Pocket Autographic.


Nach oben  |  Zur Übersicht aller Sonderausstellungen


Back

Home

Impressum

News

E-Mail


Anzeige:

 Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt: Copyright