Anzeige:


Die Sammlung Kurt Tauber
Ladengeschäft Photo Fischer Rhauderfehn
Copyright für alle Texte und Bilder: © 2007-2013 by Kurt Tauber - All rights reserved
Das Fotogeschäft Fischer im Deutschen Kameramuseum in Plech (oben). Bild unten: So kannte und schätzte man in Rhauderfehn in Ostfriesland das Fotogeschäft Fischer. Im August 2006 musste es schließen. Im realen Kameramuseum in Plech wurde der Verkaufsraum wieder aufgebaut - inklusive Inventar von 1956 und Dekoration der Neunziger Jahre.     

                            Fotos: Photo Fischer, Stefan Wiechers, Andreas Wolf, Kurt Tauber


Photo Fischer lebt im Plecher Museum weiter


Ein seltener Glücksfall für einen Photographica-Sammler: Im Mai 2007 überließen Helga Fischer sowie Stefan Wiechers aus Rhauderfehn, einer Gemeinde unweit von Leer in Ostfriesland, der Sammlung Kurt Tauber Restbestände und Einrichtung eines kleinen Fotoladens aus Rhauderfehn, der im Sommer 2006 schließen musste.


Wochen zuvor war der letzte Ladeninhaber, Eberhard

("Hardy") Fischer (Bild rechts) mit 77 Jahren gestorben,

seine Witwe Helga Fischer wollte und konnte angesichts der

Umwälzungen im Fotohandel und der Konkurrenz durch

Supermärkte das Geschäft nicht alleine weiterführen.

 

Das Deutsche Kameramuseum hat es sich zur Aufgabe

gemacht, in den Museumsräumen in Plech das Geschäft

"Photo Fischer Rhauderfehn" wieder aufzubauen und zugänglich zu machen. Und zwar möglichst so, wie es sich in den letzten Jahrzehnten der Kundschaft präsentiert hat.


Helga Fischer, die Witwe des  verstorbenen Fotografen, sowie Stefan Wiechers, der eher zufällig den Kontakt zum Kameramuseum Tauber herstellte, haben zu diesem Zweck so gut wie alle noch vorhandenen Einrichtungs- und Dekorationsstücke dem Museum überlassen. Dazu die letzten angebotenen Fotoapparate, Werbeartikel, Reklamematerial aus vielen Jahrzehnten,

 Kataloge des Fotohandels und die Original-

 Leuchtreklame im Laden und an der

 Ladentüre. Dabei sind Super-8-Projektoren

 ebenso wie der berühmte Fuji-Zeppelin oder

 ein Werbeschlauchboot von Kodak, das

 verstaubt auf dem Dachboden halb

 aufgeblasen die Zeiten überdauerte. Von Agfa

 gibt es die Aufkleber, mit denen früher die

 Filmtüten für die Nachbestellungen

 geschmückt wurden und sogar die Taschen

 für die Filmentwicklung existieren noch aus

 der frühen Nachkriegszeit.

 

 Es gibt jede Menge stimmungsvoller alter

 Aufnahmen - von der Ladenwiedereröffnung mit neuer Theke im Jahre 1956 bis zur Schaufensterdekoration zur WM 1990, von der Außenaufnahme aus den Siebziger Jahren bis zu den übervollen Regalen in den Neunziger Jahren.


So sieht das typische Rauten-Regal mit den verschiedenen Filmtypen und Blitzbirnchen heute im Plecher Museum aus - absolut "originalgetreu nachempfunden" und reich bestückt.


Seit Mai 2011 steht der Laden an seinem endgültigen Standort im Museum in Plech.


 Beispiele für ältere Aufnahmen des Geschäfts Photo Fischer in Rhauderfehn


 Momentaufnahmen der letzten Tagen des Fotogeschäfts


 Hier einige Schätze aus dem Fotoladen


 Was wurde aus dem Gebäude von Photo Fischer? Ein Zeitungsbericht vom Juli 2012


Back

Home

A - Z News E-Mail

 Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt: Copyright