FOTO-SCHULE PLECHI

Deutsches Kameramuseum


Homepage Fotoschule  |  Homepage Kameramuseum  |  Homepage Fotomuseum  |  E-Mail


FOTO-SCHULE


 

Rückblick auf das Programm 2018

 


 

Rückblick auf das Programms 2017

 


 

Rückblick auf das

Programm 2016

 


 

Rückblick auf das

Programm 2015

 


 

Rückblick auf das

Programm 2014

 


 

Übersicht der bisherigen

Ausstellungen

 


 

Unterkünfte für unsere Gäste

 


 

Fotomotive

in der Region

 



    Übersicht der bisherigen Fotoausstellungen  |  Rückblick auf das Programm 2018


 Workshop "Lightpainting" im

 Bergwerkmuseum Auerbach

  Ausstellung ab 2. Juni 2019 - 22./23. Juni Fotokurs in historischem Ambiente


 Die kommenden Termine 2019 im einzelnen:

 2. Juni-25. August: Ausstellung "Lightpainting"



Zur Einstimmung auf den Workshop "Lightpainting " (22./23. Juni 2019) mit Hermann Affolter zeigt das Deutsche Kameramuseum in Plech ab Sonntag, 2. Juni 2019, eine Ausstellung von Fotografien, die der Schweizer Künstler zusammen mit befreundeten Fotografen bei früheren Gelegenheiten erstellt hat. Dazu mehr auf dieser Homepage.


 22. und 23. Juni Workshop "Lichtmalerei für Einsteiger"



Solche faszinierenden Bilder zu konzipieren und umzusetzen sollen unter Anleitung von Hermann Affolter und Sven Bartin im Workshop "Lightpainting" am 22./23. Juni 2019 die Teilnehmer in einer Gruppe von sechs bis zwölf Teilnehmern erlernen. Diese Produktion entstand zusammen mit Roland Brei. Als Location dient im Workshop das Ambiente des bekannten Auerbacher Bergbaumuseums Maffeischächte. Hier alle wissenswerten Details. Das obige Motiv auf 1300 Pixel Breite.


 16. Juni: 4. Plecher Foto- und Filmbörse



Der Förderverein Deutsches Kameramuseum in Plech e. V. richtet - feriengünstig gelegen - am Sonntag, 16. Juni 2019 die mittlerweile schon 4. Fotobörse in der Mehrzweckhalle Plech aus.
Einlass für Beschicker ist ab 8 Uhr, Tische werden wie immer vom Veranstalter gestellt.
Weitere Informationen zur Veranstaltung und den Anmelde-/Reservierungsformalitäten
gibt es hier.

 8. September: "Der vergessene Krieg im Donbass"



Regelmäßig besucht der Bamberger Journalist Till Mayer das Kampfgebiet im Donbass (Ost-Ukraine). Zusammen mit dem ukrainischen Fotografen Oles Kromplias dokumentiert er den Alltag der Soldaten und Zivilisten längs der Schützengräben. Dabei entstanden mehrere Reportagen für SPIEGEL-Online und verschiedene andere Publikationen. Politisch haben die beiden Fotografen oft sehr unterschiedliche Anschauungen. Was sie eint: Sie wollen mit ihrer Kamera auf die Folgen eines weltweit vergessenen Konflikt zu erinnern. Die Schicksale der Menschen aufzeigen, die an der „Frontlinie“ (über-)leben müssen. Das Deutsche Kameramuseum in Plech präsentiert vom 8. September bis 24. November 2019 eine Fotoreportage mit den besten Bilder der beiden Journalisten aus diesem Krieg. Foto: Till Mayer

 

***

Mehr Arbeiten von den beiden Reportern und Infos über die beiden Journalisten hier: http://lesko-photo.com und www.tillmayer.de.


  Die bisherigen Termine 2019:

 3. Februar: Saisonstart mit Exponaten aus Zeil am Main



Interessante Neuzugänge konnte das Deutsche Kameramuseum in Plech infolge der Auflösung des Zeiler Photomuseums verzeichnen. In einer Sonderausstellung werden diese Exponate seit 3. Februar 2019 präsentiert. Ausführliche Infos hier.


Presseecho auf die Veranstaltungen 2018 im Museum  - Presseecho 2019


Zurück


 

 

 


Homepage  |  News  |   E-Mail  |  Impressum

Schnellnavigation:

Kameramuseum

Impressum