GALERIE und FOTO-SCHULE PLECHI

Deutsches Kameramuseum


Homepage Fotoschule  |  Homepage Kameramuseum  |  Homepage Fotomuseum  |  E-Mail


FOTO-SCHULE


 

Fotoschule: Programm 2018

 


 

Rückblick auf das Programms 2017

 


 

Rückblick auf das

Programm 2016

 


 

Rückblick auf das

Programm 2015

 


 

Rückblick auf das

Jubel-Jahr 2014

 


 

Übersicht der bisherigen

Ausstellungen

 


 

Unterkünfte für unsere Gäste

 


 

Fotomotive

in der Region

 



    Übersicht der bisherigen Fotoausstellungen


 2018 begann mit Paukenschlag


  Riesenandrang beim "Tag der offenen Tür"


Nach der durch umfangreiche Umbauten und Sanierungen verursachten "Herbstpause" und der offiziellen Winterpause startete das Deutsche Kameramuseum in Plech am Sonntag, 4. Februar 2018, mit einem "Tag der offenen Tür" bei kostenlosem Eintritt für alle in die neue Saison.

 

Um die 250 Besucher tummelten sich zwischen 11 und 17 Uhr in den Museumsräumen und der Eingangshalle.  Museumsleiter Kurt Tauber, der auch die Bilder für die Ausstellung fotografiert und kuratiert hatte, war am Ende des Tages völlig geschafft, aber überglücklich ob des Riesenerfolgs, der für die weitere Saison hoffen lässt.



Um die 250 Besucher tummelten sich zwischen 11 und 17 Uhr in den Museumsräumen und der Eingangshalle. Hier weitere Bildimpressionen.

Jedermann hatte die Gelegenheit, die neu gestalteten Ausstellungsräume zu besichtigen, die modernisierten WC-Anlagen mit der behindertengerechten Ausstattung zu begutachten oder den neuen Außenaufzug für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte zu bestaunen.

 

Und prompt kamen am Nachmittag die ersten "Kunden": ein gehbehinderter Mann und eine Familie mit Kleinkind im Kinderwagen. Zwei Interessenten, die sonst hätten draußen bleiben müssen...

 

Dazu boten Museumsmitarbeiter wieder ganztägig die Digitalisierung von Super-8-Filmen an, der Museums-Shop war geöffnet und wer mochte, konnte seine mitgebrachten Kamera-Pretiosen durch die Museumsfachleute kostenlos schätzen lassen. Sehr gut besucht war die Vernissage zur Fotoausstellung "Karneval in Venedig" mit Aufnahmen Kurt Taubers aus dem Jahre 1995 vom bunten Treiben auf dem Markusplatz.


Alles zur Fotoausstellung "Karneval in Venedig"


Bildberichte von der Vernissage und vom "Tag der offenen Tür"


 8. April-31. Mai 2018: "70 Jahre Polaroid - 70 Polaroid-Fotos"



 Das aktuelle Ausstellungsprojekt: "70 Jahre Polaroid - 70 Polaroid-Fotos".


Kaum hatte die Fotoausstellung "Karneval in Venedig" im Kameramuseum in Plech begonnen, arbeiteten die Museumsmacher bereits am nächsten Projekt: "70 Jahre Polaroid - 70 Polaroid-Fotos". Der Schwäbisch Gmünder Hochschullehrer und Berufsfotograf Jens Werlein, ein ausgewiesener Polaroid-Künstler, und der Plecher Fotoreporter Kurt Tauber, der die Sofortbildkamera beruflich wie privat seit 1970 einsetzt und die praktisch-dokumentarischen Motive beisteuert, präsentieren vom 8. April bis 31. Mai 2018 zwei unterschiedliche Sichtweisen auf die Dinge - eine Ausstellungskonzeption, die aus den verschiedenen Herangehensweisen ihre Spannung bezieht und die sich bereits 2014 bei der Fotoausstellung "25 Jahre Fal

l der Berliner Mauer" bewährt hat. Hier mehr zu dieser Bilderschau. Fotos: Tauber/Werlein


 3. Foto- und Filmbörse am Sonntag, 3. Juni 2018



Die 3. Plecher Foto- und Filmbörse - hier ein Archivbild aus 2017 - findet am Sonntag, 3. Juni 2018, in der Mehrzweckhalle am Deutschen Kameramuseum in Plech statt.


Die 3. Plecher Foto- und Filmbörse am Sonntag, 3. Juni 2018 wirft ihre Schatten voraus. Geöffnet ist sie von 10 bis 15 Uhr (Aufbau: ab 8 Uhr). Tische (160 x 80 cm oder Biertische) werden zur Verfügung gestellt (solange der Vorrat reicht). Die Tischmiete beträgt nur fünf Euro pro Tisch. Für Verpflegung und Getränke ist gesorgt. Der Eintritt für Besucher ist auch in diesem Jahr wieder frei. Das Anmeldeformular für Beschicker steht hier zum Download bereit.


Presseecho auf die Veranstaltungen im Museum


Zurück


 

 

 


Homepage  |   E-Mail  |  Impressum

Schnellnavigation:

Homepage  |  Kameramuseum

Impressum