GALERIE und FOTO-SCHULE PLECHI

Deutsches Kameramuseum


Wir können nicht nur alte Fotoapparate...


Homepage Fotoschule  |  Homepage Kameramuseum  |  Homepage Fotomuseum  |  E-Mail


FOTO-SCHULE


Programm 2016


 

Pfingstevent

 

 

Volles Programm

vom 26. bis

29. Mai 2016

 


 

Alles über das

Programm 2016

 



 Sonntag, 29. Mai 2016: Eintritt für Besucher frei


 Im Super-Foto-Mai 2016 die 

1. Große Plecher Fotobörse



Das Deutsche Kameramuseum in Plech veranstaltet an jedem ersten und dritten Sonntag im Monat zu den jeweils aktuellen Öffnungszeiten der Plecher Foto- und Filmflohmarkt, bei dem überzählige Geräte aus den Beständen oder Neuzugängen des Museums zum Nutzen des Museums für kleines Geld verkauft werden. Jetzt gab es am Sonntag, 29. Mai 2016, die erste "große" Plecher Fotobörse mit Profi-Händlern aus ganz Deutschland. Foto: Kurt Tauber


"Wir wollen eine Tradition begründen"


Häufig gibt es bei uns Sonderangebote in unserem Museumsshop. Viele Spender schenken uns ihre Schätzchen in dem Einverständnis, dass wir überzählige Apparate an interessierte Museumsbesucher weiterverkaufen, um unsere Finanzen aufzubessern. Regelmäßig gibt es auch hochwertige Kommissionsware im Angebot. Es lohnt sich also, öfter mal vorbei zu schauen!

 

Am Sonntag, 29. Mai 2016, 10 bis 15 Uhr, gab es die erste "richtige" Fotobörse mit Profi-Fieranten aus Nah und Fern und Hobby-Tandlern, die ihre privaten Schätze zum Kauf oder Tausch anbieten. Börsenorganisator Andreas Wolf: "Wir wollen eine Tradition begründen".

 

Bei einer so großen Sammlung wie der unsrigen finden sich immer wieder Apparate und Zubehörteile ein, die schon mehrfach in der Sammlung vorhanden sind und die bei unseren regelmäßigen Fotoflohmärkten (jeweils am ersten und dritten Sonntag eines Monats) zu fairen Preisen an den Mann gebracht werden. Die Spender der Exponate sind über diese Verwendung informiert und ausdrücklich mit dieser Vorgehensweise einverstanden, denn nicht jedes Gerät kann Eingang in die Vitrinen der Ausstellung oder ins Depot finden. Mit dem Erlös werden die Aufwendungen des Museums mitfinanziert - vom Kauf zusätzlicher Vitrinen bis zum weiteren Dachausbau. 


Jetzt wollten wir alles ein wenig größer und attraktiver aufziehen. Unsere Flohmärkte und Schätznachmittage wird es zwar weiterhin geben, aber die 1. Große Plecher Fotobörse schließt künftig die Lücke im jährlichen Börsen-Kalender, die der Wegfall er beliebten Mai-Kamerabörse im Fotomuseum Zeil hinterlassen hat. Die dortigen Kollegen haben uns ausdrücklich grünes Licht für diese Weiterführung am neuen Ort gegeben.


 Lob für unsere Premieren-Veranstaltung kommt per E-Mail aus berufenem Munde:


""

DANKE!

Mit viel Fleiß und gut umgesetzten Ideen wurde das Pfingstevent organisiert und durchgeführt.

Die erste große Fotobörse war angesichts er kurzen Vorbereitungszeit von gutem Erfolg gekrönt. Habe selbst bereits an 19 Fotobörsen zu Hause in Michelau (Oberfranken) gearbeitet. Natürlich wünscht man sich immer einige Besucher mehr und die Halle war ja wirklich mit Anbietern bestens gerüstet. Der Besucheransturm war wirklich besser als ich erwartete.

Somit Danke an jeden, der mitwirkte, jeden, der mit "ins kalte Wasser sprang” und Danke an die Besucher und Käufer, auch an die, die nur guckten und sich was zeigen und erklären ließen. Wir sehen uns gewiss in Plech wieder -

gerne-gerne-hoffentlich...
 
Mit besten Grüßen (und  wer nicht dort war hat schon was verpasst !!!)

Euer Schorschi
(Georg Klerner-Preiss, Michelau in Oberfranken)

 

""


 Das könnte Sie auch interessieren:


Das Programm 2016 der Fotoschule des Kameramuseums


Presseecho auf die Veranstaltungen im Museum


Zurück


 

 


Homepage  |   E-Mail  |  Impressum

Schnellnavigation:

Homepage  |  Kameramuseum

Impressum