Deutsches Kameramuseum


Neues von den Umbauarbeiten 2013/2014


 Museums-Shop neu gestaltet


Übersichtlicher, frischer präsentiert sich der Museums-Shop im Deutschen Kameramuseum in Plech nach der Umgestaltung des Treppenhauses. Nach wie vor erwartet den Besucher ein großes Angebot an preiswerten Fotogeräten, die Sammler dem Museum zum Verkauf überlassen haben, damit ein paar Euro in die Vereinskasse kommen. Auch die Freunde interessanter Fotoliteratur kommen nicht zu kurz. Foto: Wolf


 Das künftige Depot unterm Museumsdach füllt sich


Bislang ungenutzter Dachraum im Plecher Schulgebäude wurde vom Förderverein Deutsches Kameramuseum in Plech e. V. mit Eigenmitteln so weit hergerichtet, dass ein großzügiger Lagerraum für die vielen Tausend Exponate entstand, die bisher nicht in der Dauerausstellung gezeigt werden können. Vier aktive Mitglieder des Fördervereins - Andreas Wolf (Bindlach), Rudolf Schramm (Plech), Wolfgang Kreib (Bremen) und Dieter Kandel (Rednitzhembach) - haben mit wechselnden Helfern in ihrer Freizeit den Fußboden verlegt. Mitte Januar 2014 war alles so weit fertig, dass die Kartons aus dem Treppenhaus umziehen konnten. Fotos: Wolf


Das Kameramuseum in der Plecher Schule war im Sommer 2013 für den Publikumsverkehr geschlossen. Grund waren brandschutztechnische Umbauten im Treppenhaus, die unter anderem getrennte Eingänge für die Plecher Grundschule und das Kameramuseum mit sich bringen. Unser Bild oben zeigt die Eingangstür zum Museum, das damit neue Stellflächen und vor allem Wandflächen für weitere Exponate hinzugewonnen hat. Damit sind diese Bereiche auch optisch ansprechend von einander getrennt. Die über 100 Bananenkartons voll mit Fotoapparaten und sonstigen Exponaten, die zuletzt im Treppenhaus lagerten (Foto unten) werden künftig unter dem Dach im neuen Depot aufbewahrt.


Die Umbauarbeiten 2016

Alles über das Deutsche Kameramuseum in Plech


Aktuelle News  -  Nach oben


Back

Home

A - Z

FAQ

Impressum

E-Mail


Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt: Copyright

Anzeige: