Die Sammlung Kurt Tauber


Vergleich der Filmformate und Perforationen

Hier kann man sehr schön die verschiedenen Formate der Filmstreifen und die Perforationstechnik erkennen. Links der herkömmliche 8-Millimeter-Film. Daneben ein Super-8-Film. Rechts der heute unbedeutende 9,5-mm-Film und der 16-mm-Film, wie ihn vor allem Fernsehreporter und gehobene Amateure benutzten und noch benutzen. Der 35-mm-Spielfilm ist dem 16-mm-Film ähnlich. Nur ist das Bildformat entsprechend größer und die Perforation entspricht der des Kleinbildfilms. Mit freundlicher Genehmigung der Seite www.celluloidfilm.de. Fenster schließen.   


Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt: Copyright