Die Sammlung Kurt Tauber: Polaroid A 110 Pathfinder


Diese massive Sofortbildkamera (1957-1966) war eine der ersten Polaroids, die in Deutschland vertrieben wurden. Eines unserer Exemplare war beispielsweise im Städtischen Krankenhaus in Pegnitz zum Fotografieren von Bildschirmen und anderen Dokumentationszwecken eingesetzt. Aus dem Katalog von 1965: "Spezial-Rollfilmkamera für die Sofortphotographie. Bildformat 8,5 x 10,5 cm. Herkömmliche Einstellung von Blende und Belichtungszeit oder Blende-/Zeit-Kopplung und Lichtwerteinstellung. Gekuppelter Entfernungsmesser, Blitzsynchronisation, Selbstauslöser. Mittels der Spezialfilme kann man der Kamera 10 Sekunden nach der Aufnahme das fertige Schwarzweißphoto und 60 Sekunden nach der Aufnahme das fertige Farbphoto ohne irgendwelche Dunkelkammerarbeiten entnehmen, da die Filme auch schon die für die Weiterverarbeitung erforderlichen Chemikalien in nicht flüssiger Form (keine Gefahr des Auslaufens!) enthalten. Die Anfertigung weiterer Papierbilder ist nach jeder Vorlage möglich." Die Messsucherkamera hat ein Rodenstock-Objektiv Ysarex 1:4,7/127 mm und einen mechanischen Zentralverschluss Prontor SVS (B und 1-1/300 Sekunde). Weitere Bilder. Fotos: Kurt Tauber


  Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt: Copyright


 

Back

Home

A - Z

FAQ

Impressum

E-Mail

Anzeige: