Die Sammlung Kurt Tauber - Nachtsichtgerät Zenit NV-100


Nicht nur Handwerkszeug für Jäger und Naturfreaks, sondern auch gerne genommenes "Spielzeug" für andere "Nachtschwärmer": ein Nachtsichtgerät, genauer gesagt: ein Restlichtverstärker. Auch irgendwie ein Fotogerät. Dieses Gerät soll in den xxxx Jahren über 1.100 Mark gekostet haben und wurde auch im Jahr 2011 noch für 500 Euro angeboten. Dieses Exemplar hier ist voll funktionsfähig und schon ein richtiger Glasklotz. Das Objektiv Zenit IR mit der Lichtstärke 1:1,5 hat eine Brennweite von 100 Millimeter und kann gegen Teleobjektive mit M-42-Anschluss ausgetauscht werden. Betrieben wird der Apparat mittels zweier Batterien der Größe AA. Im Zubehörschuh ein kleiner fokussierbarer Infrarotscheinwerfer, der auf gut 50 Metern Entfernung tatsächlich bessere Sicht bringt. Im Netz fand ich diese technischen Daten: Vergrößerung 4,3-fach, Eintrittspupille (Objektivdurchmesser) 60 mm, mit Infrarot-Illuminator, Lichtverstärkung 30.000, Betrieb mittels zweier Mignonzellen, Größe ca. 75 x 200 x 90 mm, Gewicht 1.112 Gramm. Weitere Bilder. -

Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt: Copyright


 

Back

Home

A - Z

FAQ

Impressum

E-Mail

Anzeige: