Die Sammlung Kurt Tauber: Leitz Leica MDa


Kleinbildkamera-Spezialgehäuse für den Kleinbildfilm 135 (Aufnahmeformat 24 x 36 mm) für die fotografische Dokumentation im Bereich der Wissenschaft, Technik und Verwaltung. Kein optisches Suchersystem. Mechanischer Schlitzverschluss (B, 1 bis 1/1.000 Sekunde). Manuelle Belichtungssteuerung. Objektivanschluss: Leica M-Bajonett. Gebaut von 1966 bis 1975 in rund  600 Exemplare (Seriennummern: ab 1 159 001). Unser Exemplar stammt laut Seriennummer aus dem Jahre 1966. Es handelt sich um eine Leica M4 ohne Sucher und um den Nachfolger der Leica MD. Später gab es noch eine MD-2. Schnellwechselbajonett für alle Zusatzgeräte des Leica-Systems (Visoflex, Nahgeräte usw.), Filmschnellwechselsystem für alle Kleinbildpatronen sowie Leica-Kassetten; abklappbare Rückwand, Zubehörklemme und Filmmerkscheibe. Fotos: Kurt Tauber


  Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt: Copyright


 

Back

Home

A - Z

FAQ

Impressum

E-Mail

Anzeige: