Die Sammlung Kurt Tauber: Kunik Tuximat


Entzückende Sucherkamera für 16-mm-Film (16 Aufnahmen im Format 14 x 14 mm) aus dem Jahre 1959. Hersteller: die Walter Kunik KG, Frankfurt am Main, die der Welt schon den Kunik Fotofüller, die Petie oder die Petie Puderdose beschert hat. Eine nur 5,5 x 4,5 x 3 cm winzige, aber voll funktionsfähige Kamera mit eingebautem Selen-Belichtungsmesser. Die weiteren Daten: Integralmessung, manuelle Belichtungssteuerung. Waku-Spezial-Optik mit Moment-/Zeit-Verschluss und Fixfokus-Einstellungen Nah oder Unendlich. Objektiv: ein Achromat 1:7,7/25 mm. Optischer Durchsichtsucher, Blitzsynchronisation, Ganzmetallgehäuse. Die Tuximat kostete laut "Fotomagazin" (1961) 68,70 DM.

Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt: Copyright


 

Back

Home

A - Z

FAQ

Impressum

E-Mail

Anzeige: