Die Sammlung Kurt Tauber


C. P. Goerz (Wien) Minicord

Die Minicord mit dem angeschraubten Zubehörschuh (für Blitz, Belichtungsmesser usw.), einer ebenso interessanten wie ungewöhnlichen Konstruktion (Bild links). Das an ein "Z" erinnerndes Alublech besitzt ein "Fenster" für das Zählwerk und wird im normalen Stativgewinde befestigt. Unten und oben sind im linken Bild klappbare Dreiecksösen für die Tragekordel erkennbar. Rechts die nur 31 Millimeter schmale Kamera von vorne. Der unten sichtbare Hebel aus Aluminium kann nach unten ausgeklappt werden und dient in der Art eines Mini-Pistolengriffs zum sicheren Halt dieser ungewöhnlichen Kamera. Zurück. Weiter.

          

Back

Home

A - Z

FAQ

E-Mail

Anzeige:

Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt: Copyright