Die Sammlung Kurt Tauber: Rheinmetall System Exa Typ 3 (046)


Einäugige Spiegelreflexkamera (1954-1955) für den Kleinbildfilm 135 (Aufnahmeformat 24 x 36 mm). Wechselsucher (Lichtschacht oder Prisma), wechselbare Einstellscheibe, mechanischer Schlitzverschluss (schnellste Verschlusszeit: 1/125 Sekunde). Manuelle Belichtungssteuerung. Exakta-Bajonett. Als in Dresden nicht genug Exa-Kameras (Typ II) hergestelt werden konnten, wurde eine zusätzliche Fertigungslinie im Volkseigenen Betrieb (VEB) Rheinmetall in Sömmerda aufgezogen. Die Kameras aus Sömmerda tragen auf der Frontplatte die Gravur  "System Exa" und "VEB Rheinmetall Sömmerda". Sonst gibt es keinen Unterschied zum vorhergehenden Exa-Typ. Gebaut wurden rund 8.000 Stück; Seriennummern zwischen 245000 und 275000. Foto: Kurt Tauber

  Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt: Copyright


 

Back

Home

A - Z

FAQ

Impressum

E-Mail

Anzeige: